• Venga, Venga Spanien
    15 Oktober 2011

    Almuna nach Lorenzana 28.09.2011
    Etwas länger geschlafen, in Ruhe gefrühstückt, der Familie aus Dresden noch alles Gute gewünscht und weiter ging die Fahrt.

    Weiterlesen
  • Hola, Hola Spanien
    29 September 2011

    Urrugne nach Orio Fortsetzung 17.09.2011
    So, also jetzt sind wir in Spanien, Baskenland. Erst mal haben wir unser Baguette und diverse andere Fressalien auf dem Hauptplatz in Irun ausgepackt und schön Mittagsvesper mit Rundumblick gehalten.

    Weiterlesen
  • Frankreich, auf wiedersehen
    18 September 2011

    Lacanau Océan nach Dune du Pilat 11.09.2011 - 12.09.2011
    Morgens durfte ich dann Robin persönlich die Hand schütteln und ihm eine großartige Stimme bescheinigen, sehr sympathisch noch dazu. Wir wurden auch direkt gefragt, ob wir nicht noch einen Tag bleiben wollten.

    Weiterlesen
  • Frankreich und die Küste
    12 September 2011

    Sauzon nach Muzillac 29.08.2011
    6:30 Uhr, raus aus den Federn, Taschen noch am Vorabend gepackt, alles wieder auf die Räder und nach Le Palais gefahren.

    Weiterlesen
  • Frankreich
    30 August 2011

    2 Tage Roscoff 21.08.2011
    Nach Café und Croissants fuhren wir ein wenig im Ort rum, das Touristikbüro hatte noch nicht geöffnet, aber eine Übersichtskarte gab es zum Glück.

    Weiterlesen
  • Irland
    22 August 2011

    Holyhead nach Dun Laoghaire, weiter nach Wicklow 15.08.2011
    Ein neuer Tag, ein neues Land. Wir waren gespannt. In Irland waren wir Beide noch nicht. Rauf auf die Fähre, 2 Stunden dauerte die Überfahrt, dann waren wir auch schon da. Sonnenschein, fast mediterran, Stechpalmen, weiße Häuser.

    Weiterlesen
  • England oder lieber „Cats and Dogs“
    15 August 2011

    Stavanger nach Newcastle - Flughafen nach Harlow Hill 08.08.2011
    Die letzten Stunden in Norwegen, schon ein eigenartiges Gefühl. Tom brachte uns mit dem gesamten Gepäck incl. Räder zum Flughafen.

    Weiterlesen
  • Abschied von Norwegen
    8 August 2011

    Skudeneshavn nach Stavanger 04.08.2011
    Abschied von Norwegen. Zum Glück kein Regen. Wir konnten das Zelt in Ruhe abbauen und die 5 min. zum Hafen gemütlich fahren.1 Stunde nach Stavanger mit der Fähre, Ankunft, 10km Fahrt zum Zentrum, 2 Kreuzfahrtschiffe vor Ort.

    Weiterlesen
  • Wir sind immer noch in Norwegen
    5 August 2011

    Andenes 26.06.2011 - 27.06.2011
    Also, was können wir berichten. In Andenes hatten wir noch einen sehr schönen 2. Ruhetag. Antje, Kay und Kids haben wir genossen. Kay und Waldemar hatten gegen Mittag die geniale Idee, angeln zu gehen bzw. zu fahren, mit dem Auto, wohlgemerkt.

    Weiterlesen
  • Berge und Meer
    28 Juni 2011

    Skjervoy nach Lyngseidet 22.06.2011
    Gestern um 19:15 Uhr in Skjervoy gelandet, im Fiskecamp ein Plätzchen ergattert, Sturm in der Nacht, morgens um 8:30 Uhr mit dem Bewusstsein aufgewacht, jetzt kommt eine Zeit ohne ganz strengen Zeitplan, in Ruhe mit Lilo und Bernd gefrühstückt, der Besitzer des Camps hat uns ohne Bezahlung fahren lassen.

    Weiterlesen
  • Erste Erlebnisse in Norwegen
    27 Mai 2011

    Erster Tag in Norwegen, schöne Fahrt durch Finnland, jetzt in der Finnmark, die Landschaft im unteren Teil der Finnmark ist ähnlich wie in Schweden, viel Grün, wenig Abwechslung und Moskitoland, hatten wir ja lange nicht mehr!

    Weiterlesen
  • Finnland
    24 Mai 2011

    Nur kurz, da wir die 100 km durch Finnland durchgefahren sind.

    Weiterlesen
  • Schweden
    23 Mai 2011

    Also, am nächsten Tag fuhren wir dann zu dritt zur Fähre, die nach Helsingborg übersetzte, und er begleitete uns dann auch die folgenden 3 Tage. In dieser Zeit haben wir einiges gelernt, was Wetter und Organisation betrifft.

    Weiterlesen
  • Dänemark
    20 Mai 2011

    Tja, was lässt sich über Dänemark erzählen. Der erste Tag fing mit strahlendem Sonnenschein an. Wir fanden einen idyllischen Zeltplatz, wo sich sogar noch einige andere Fahrradfahrer rumtummelten.

    Weiterlesen
  • Deutschland
    10 Mai 2011

    Wir waren überrascht über so viele positive Erlebnisse, es fing mit dem Abschied an, der uns doch sehr beeindruckt hat und riss unterwegs nicht ab.

    Weiterlesen
  • neuere Post